About

Wiebke Bader wuchs in Bielefeld auf, wo sie den Beruf der Tischlerin erlernte. Beim Wettbewerb “Die gute Form” wurde ihr Gesellenstück mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Sie studierte Architektur an der Technischen Universität Braunschweig. Während des Studiums wurde sie für hervorragende Studienleistungen ausgezeichnet und in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Im Anschluss an das Studium war sie als Diplom-Architektin tätig.

Seit 2014 ist sie freischaffende Bildhauerin. Dabei sind ihre bevorzugten Materialien Holz und Bronze.

Mitglied des Bundesverbands Bildender Künstler.

Wiebke Bader lebt und arbeitet in Aalen, Württemberg.

Wiebke Bader grew up in Bielefeld, where she learned the profession of a carpenter. Her journeyman’s piece was awarded first prize in the competition “The Good Form”.

She studied architecture at the Technical University of Braunschweig. During her studies she was honored for excellent academic performance and accepted into the German National Academic Foundation. After completing her studies, she worked as a qualified architect.

She has been a freelance sculptor since 2014. Her preferred materials are wood and bronze.


Member of the Federal Association of Fine Artists.

Wiebke Bader lives and works in Aalen, Württemberg.

Ausstellungen – Exhibitions

  • 2020 “Fenster zur Kunst” Aalen, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2020 Kunstverein Aalen, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2020 Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2019 Jinan, China, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2019 Aalen “Seelenschmeichler”, Einzelausstellung
    solo exhibition
  • 2019 Kunstverein Aalen, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2017 Kunstverein Aalen, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation
  • 2012 Kunstverein Aalen, Ausstellungsbeteiligung
    exhibition participation